Landschaften

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Akan-Nationalpark / Akan-Mashû-Nationalpark
阿寒国立公園 akan-kokuritsu-kôen  阿寒摩周国立公園 akan-mashû-kokuritsu-kôen


D 310 992
See Onnetô-ko + Berge Meakan-dake + Akan-Fuji-dake - Hokkaidô

Der Akan-Nationalpark - seit 2017 "Akan-Mashû-Nationalpark" - wird bereits im Jahr 1934 zum Nationalpark ernannt. Die über 90.000 Hektar große Landschaft  besteht hauptsächlich aus Wäldern und dem einen oder anderen Vulkankrater. Die Landschaft ist bekannt für seine kristallklaren Seen, die Thermalbäder und die natürlich wachsenden Kolonien von marimo ("Moos- bzw. Algenkugel") im Akan-See. Der höchste Berg des Parks ist der Meakan-dake, mit einer Höhe von 1.499 m. Weitere landschaftliche Sehenswürdigkeiten: Mashû-See, Kussharo-See, Berg Io-zan und Oakan-dake.


» Berg Akan-Fuji
» Berg Iô
» Berg Meakan
» Berg Oakan
» Akan-See
» Kussharo-See
» Mashû-See
» Onnetô-See