Burg / rekonstruierter Hauptturm

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Odawara-jô 小 田原
Stadt Odawara


D 211 106

Im 14. und 15.Jh. befindet sich Odawara-jô unter Kontrolle des Hôjô-Familie, die sich im Jahre 1590 nach zweimonatiger Belagerung den Truppen des Toyotomi Hideyoshi ergeben muß. In der Edo-Zeit stellt Odawara eine der 53 Poststationen auf der Tôkaidô. Mit dem Ende des Feudalismus wird der Hauptturm im Jahre 1870 völlig zerstört. Erst im Jahre 1960 erfolgt die Restaurierung der gesamten Burganlage.


D 271 880
Odawara-jô
Holzbrücke + Eingangstor
Burg / Architektur
D 271 878
Odawara-jô
Eingangstor
Burg / Architektur

D 207 125
Odawara-jô
Nebengebäude + Reisfeld + Brücke
Burg / Architektur
D 211 112
Odawara-jô
Burggraben + Nebenturm
Burg / Architektur

D 211 111
Odawara-jô
Außenmauer + Brücke
Burg / Architektur
D 207 124
Odawara-jô
Außenmauer + Brücke  (2)
Burg / Architektur

D 211 110
Odawara-jô
Nebenturm
Burg / Architektur
D 207 122
Odawara-jô
Treppe zum Eingangstor / rote Brücke
Burg / Architektur

D 207 122
Odawara-jô
Eingangstor
Burg / Architektur
J 265 326
Odawara-jô
Eingangstor  (2)
Burg / Architektur

D 211 108
Odawara-jô
Hauptturm = tenshukaku
Burg / Architektur
D 211 106
Odawara-jô = Odawara-Burg
Hauptturm - Stadt Odawara
Burg / Architektur
D 211 107
Odawara-jô
Hauptturm  (3)
Burg / Architektur

J 268 470
Odawara-jô
Hauptturm  (4)
Burg / Architektur
D 207 119
Odawara-jô
Hauptturm  (5)
Burg / Architektur

H 234 130
Odawara-jô
Hauptturm  (6)
Burg / Architektur
J 225 248
Odawara-jô
Hauptturm  (7)
Burg / Architektur
H 234 127
Odawara-jô
Hauptturm  (8)
Burg / Architektur

J 225 253
Odawara-jô
Besucher / Treppe zum Eingang - Hauptturm
Burg / Architektur
J 265 332
Odawara-jô
Besucher / Treppe zum Eingang - Hauptturm  (2)
Burg / Architektur

D 211 109
Odawara-jô
Hauptturm  (9)
Burg / Architektur
D 207 114
Odawara-jô
Elefant im Gehege / Burggelände
Burg / Architektur

D 207 120
Odawara-jô
Hauptturm + Elefant
Burg / Architektur
D 207 115
Odawara-jô
Hauptturm + Elefant  (2)
Burg / Architektu