Japanische Fauna

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Japanmakak 日本猿 nihonzaru
auch "Rotgesichtsmakak"

D 309 145
Apfel verzehrender Japan-Makak in Jigokudani / Präfektur Nagano

Die japanischen Rotgesichtsmakaken leben auf den drei Hauptinseln Honshû, Kyûshû und Shikoku. Die Affen auf der Insel Yakushima, auch Yakumakak genannt, bilden eine eigene Unterart des Japanmakak. In den Bergen nördlich von Nikkô haben sich die rasant fortpflanzenden Primaten durch die Nahrungsknappheit in den Wäldern zwischenzeitlich zu einer Plage für die Stadt und den Nationalpark entwickelt. Die drei berühmten weisen Affen im Mausoleum Tôshô-gû in Nikkô, die die Lebensweise, nichts Böses sehen, hören und sagen darstellen, sind übrigens auch japanische Makaken. Die Kommunikation der leibhaftigen Tiere besteht aus Gesichtausdrücken und entsprechenden Lauten.