Tempel

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Nishi-hongan-ji 西 本願寺
Stadt Kyôto


J 219 027a

Im Jahre 1591 schenkt Toytomi Hideyoshi dem Abt des 1272 gegründeten Tempels Hongan-ji ("Tempel des Urgelübdes") der einflussreichen buddhistischen Jôdo-Shinshû-Schule in Yamashina ein Stück Land in Horikawa / Kyôto, dem Gelände des heutigen Nishi-hongan-ji. Die heutigen Gebäude stammen aus dem 16. und 17. Jh. und Teile derer wurden der Burg Fushimi-jô entnommen. Tokugawa Ieyasu sieht in der Glaubensgemeinschaft der Jôdo-Shinshû zunehmend eine Bedrohung  und gründet als konkurrierenden Gegenpol den Higashi-Hongan-ji.


Aufnahmedatum:
November 2012

D 283 414
Nishi-hongan-ji
Bronzelampe + Ginkgobaum + Tempeldach
Tempel / Architektur
D 283 419
Nishi-hongan-ji
Eingangstor
Tempel / Architektur
D 283 416
Nishi-hongan-ji
Bronzelampe + Ginkgobaum + Tempeldach  (2)
Tempel / Architektur


Aufnahmedatum:
Oktober 2009

D 270 754
Nishi-hongan-ji
Korridor
Tempel / Architektur
D 270 752
Nishi-hongan-ji
Korridor + goldene Laterne
Tempel / Architektur

D 270 757
Nishi-hongan-ji
Korridor + goldene Laterne  (2)
Tempel / Architektur
D 270 754
Nishi-hongan-ji
Korridor + goldene Laterne  (3)
Tempel / Architektur

Aufnahmedatum:
September 1994

J 222 084
Nishi-hongan-ji
Eingangstor- Tempel in Kyôto
Tempel / Architektur
J 219 038
Nishi-hongan-ji
Hauptttor seimon
Tempel / Architektur

J 219 037
Nishi-hongan-ji
Eingangstor
Tempel / Architektur
J 219 039
Nishi-hongan-ji
Bronzelampe + Tempeldach
Tempel / Architektur

J 219 027
Nishi-hongan-ji
Sutrenbibliothek kyôzô
Tempel / Architektur
J 219 033
Nishi-hongan-ji
Bronzelaterne + Sutrenbibliothek
Tempel / Architektur

J 219 043
Nishi-hongan-ji
Drachenbrunnen
Tempel / Architektur
J 219 032
Nishi-hongan-ji
Haupthalle hondô
Tempel / Architektur

J 219 030
Nishi-hongan-ji
Hauptttor + Verwaltungsgebäude
Tempel / Architektur
J 219 029
Nishi-hongan-ji
Hauptttor + Kyôto Tower
Tempel / Architektur