Tempel

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Hase-dera 長 谷寺
Stadt Kamakura


D 257 911

Vermutlich bereits Anfang des 8. Jhs. gegründeter Tempel der buddistischen Jôdo-Schule. Die Anlage ist berühmt für ihre 9 m hohe vergoldete elfköpfige kannon-Statue. Ashikaga Yoshimasa, achter Shôgun der Muromachi-Zeit (1333-1573), läßt die Gebäude im Jahre 1495 neu erbauen. Im oberen Teil des Tempelgeländes stehen viele kleine jizô - zum Schutz und Wohlwollen der nie geborenen "Wasserkinder".


D 260 127
Hase-dera
Haupthalle - Stadt Kamakura  (2)
Tempel / Architektur
D 260 128
Hase-dera
Schülerinnen - Haupthalle
Tempel / Architektur

J 234 249
Hase-dera
Goldene kannon
Tempel / Architektur
J 218 167
Hase-dera
Kleine Goldene kannon-Figur
Tempel / Architektur
J 218 171
Hase-dera
Kleine Goldene Kannon  (2)
Tempel / Architektur

J 218 185
Hase-dera
jizô-bosatsu
Tempel / Architektur
J 218 188
Hase-dera
jizô-Figuren  (2)
Tempel / Architektur

J 223 134
Hase-dera
Himmelskönig Jikokuten
Tempel / Architektur
J 223 133
Hase-dera
Gruppe der Vier Himmelskönige = shitennô
Tempel / Architektur
J 218 174
Hase-dera
Himmelskönig Zôchoten
Tempel / Architektur