Tempel

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Sanzen-in 三千院
Ôhara / Kyôto


J 219 217

Im dem alten, nordöstlich der Stadt Kyôto gelegenen Dorf Ôhara befindet sich nahe des geschichtsträchtigen Jakkô-in der heian-zeitliche Tempel Sanzen-in, der aus dem im Jahre 985 gegründeten Tempel Ojô-gokuraku-in der Tendai-Schule entstanden ist. In der heutigen Haupthalle, die inmitten eines Moosgartens und zwischen Ahornbäumen und Zedern steht, befindet sich die goldene Skulptur des Buddha Amida aus dem Jahre 1148. Südlich der Halle ist ein kleiner Garten im Palaststil (shinden-zukuri) der Heian-Zeit  angelegt worden.


J 216 403
Sanzen-in
Haupthalle Ojô-gokuraku-in = Amida-Halle
Tempel / Architektur
J 219 217
Sanzen-in
Amida-Halle - Ôhara / Kyôto  (3)
Tempel / Architektur

J 219 232
Sanzen-in
Garten - jizô-Figur
Tempel / Architektur
J 219 225
Sanzen-in
Garten - Steinlaterne
Tempel / Architektur

H 233 001
Sanzen-in
Amida-Halle (1148) - Tempel der Heian-Zeit
Tempel / Architektur
H 233 003
Sanzen-in
jizô-Figur  (2)
Tempel / Architektur

D 283 687
Sanzen-in
Garten mit Herbstfarben
Tempel / Architektur

D 283 692
Sanzen-in
Garten mit Steinlaternen
Tempel / Architektur
D 283 733
Sanzen-in
Brunnen + Herbstblätter
Tempel / Architektur


D 283 726
Sanzen-in
Herbstverfärbung
Tempel / Architektur
D 283 704
Sanzen-in
Moosgarten
Tempel / Architektur
D 283 706
Sanzen-in
Moosgarten  (2)
Tempel / Architektur

J 219 224
Sanzen-in
Buddha-Figur (1148) = Amida-nyorai
Tempel / Architektur

J 219 214
Sanzen-in
Garten
Tempel / Architektur
J 219 205
Sanzen-in
Garten  (2)
Tempel / Architektur
J 219 210
Sanzen-in
Garten  (3)
Tempel / Architektur

J 219 247
Sanzen-in
Garten - Bambus-Brunnen
Tempel / Architektur
J 219 235
Sanzen-in
Garten - jizô-Figur = warabe-jizô
Tempel / Architektur