Geschichte

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Heisei-Zeit (1989 ~)
平成時代 heisei-jidai

Nach dem Tod von Kaiser Hirohito (Showa-Zeit) besteigt dessen erstgeborener Sohn Akihito im Jahre 1989 den Thron als Tennô, als Kaiser von Japan. Im Jahre 1994 erhält der damals 59-jährige Schriftsteller Ôe Kenzaburô den Literaturnobelpreis. 2005 findet in der Präfektur Aichi, nahe der Stadt Nagoya die Weltausstellung EXPO 2005 statt. Im japanischen Parlament wird fast jährlich der Posten des Premierminsters neu besetzt., seit Beginn der Heisei-Zeit 26 mal.


       
HISTORISCHE / WICHTIGE / BERÜHMTE / BEKANNTE  PERSONEN

» Ishihara Shintarô (1932~)

» Kaiser Akihito (1933~)
» Kaiserin Michiko (1934~)
» Kaiserliche Familie

» Kariyazaki Shôgo (1958~)
» Japanische Premierminister
» Matsudaira Ken (1953~)
» Ôe Kenzaburô (1935~)
» Toyoda Shôichirô (1925-)
HISTORISCHE / BERÜHMTE / BEKANNTE ORTE & EREIGNISSE

» Weltausstellung EXPO 2005