Schrein

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Kanda-myôjin 神 田明神
Kanda-Schrein - Stadt Tôkyô

Im 8. Jh. gegründeter und von Tokugawa Ieyasu an den heutigen Standort im Bezirk Kanda verlegte Schreinanlage. Seit der Edo-Zeit widmet sich der Schrein den beiden Gottheiten Ebisu und Daikokuten sowie dem Andenken an Taira no Masakado, dessen nach einer Revolte im Jahre 935 abgeschlagener Kopf laut einer Legende davon geflogen sein soll. Die heutigen Gebäude, Nachbildungen des historischen Schreins, entstehen in den 30er-Jahren, nach dem Erdbeben 1923. Setsubun-mamemaki - Bohnenwerfen - findet zum Frühlingsbeginn statt.


J 258 161
Kanda-myôjin
Eingangstor - Schreine / Stadt Tôkyô
Schrein / Architektur
D 214 825
Kanda-myôjin
Eingangstor + Taxi
Schrein / Architektur
D 214 824
Kanda-myôjin
Eingangstor + Taxi  (2)
Schrein / Architektur

J 258 156
Kanda-myôjin
Haupthalle + Schreinangestellte
Schrein / Architektur
J 258 162
Kanda-myôjin
Haupthalle
Schrein / Architektur
J 258 167
Kanda-myôjin
Haupthalle  (2)
Schrein / Architektur

J 258 164
Kanda-myôjin
Schreinhalle
Schrein / Architektur
J 258 166
Kanda-myôjin
Schreinhalle +  torii
Schrein / Architektur
J 258 161
Kanda-myôjin
Torbogen = torii  (2)
Schrein / Architektur

J 258 169
Kanda-myôjin
Glücksgott Daikoku
Schrein / Architektur
J 258 170
Kanda-myôjin
Glücksgott Daikokuten  (2)
Schrein / Architektur
J 258 168
Kanda-myôjin
Glücksgott Daikoku  (3)
Schrein / Architektur

J 258 130
Kanda-myôjin
shichi-go-san = das Jahresfest für
7-, 5- und 3-jährige Kinder

Schrein / Architektur
J 258 147
Kanda-myôjin
Hochzeit im Schrein
Schrein / Architektur
J 233 380
Kanda-myôjin
omiya-mairi = Erster Schreinbesuch
des Neugeborenen
Schrein / Architektur

D 214 822
Kanda-myôjin
Torbogen / Detail - Tôkyô
Schrein / Architektur
D 214 821
Kanda-myôjin
Torbogen = torii
Schrein / Architektur

D 214 821
Kanda-myôjin
Setsubun-mamemaki = Bohnenwerf-Fest
Schrein / Architektur