Tempel

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Adashino-Nembutsu-ji 化野念仏寺
Stadt Kyôto


D 262 064

Adashino Nenbutsu-ji, so wird behauptet, soll Anfang des 9. Jhs. von Kôbô Daishi gegründet worden sein. Der Tempel liegt im Nordwesten der Stadt Kyôto, in einem Gebiet, in dem seit der Heian-Zeit die Gebeine der Verstorbenen in der Natur ausgesetzt worden sind. Heutzutage sollen über 8.000 Buddha-Figuren auf dem Tempelgelände an die Seelen dieser Toten erinnern. Vor den steinernen Denkmälern werden bei einer Zeremonie einMla im Jahr tausende Kerzen entzündet.


D 262 059
Adashino-Nembutsu-ji
Friedhof - Arashima / Stadt Kyôto
Tempel / Architektur
D 262 062
Adashino-Nembutsu-ji
Friedhof - Arashima / Kyôto  (2)
Tempel / Architektur

D 262 066
Adashino-Nembutsu-ji
Friedhof - Arashima / Kyôto  (3)
Tempel / Architektur
D 262 067
Adashino-Nembutsu-ji
Friedhof - Arashima / Kyôto  (4)
Tempel / Architektur

D 262 084
Adashino-Nenbutsu-ji
Bambushain-Pfad
Tempel / Architektur
D 262 108
Adashino-Nenbutsu-ji
Bambushain-Pfad  (2)
Tempel / Architektur