Tempel

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Kôdai-ji 高台寺
Stadt Kyôto


D 271 850a

Die Gründung des Tempels findet in der Muromachi-Zeit durch eine Witwe statt: Toyotomi Nene lässt den Kôdai-ji als Gedenkstätte für ihren verstorbenen Ehemann, den mächtigen General und Reichseinger Toyotomi Hideyoshi in Kyôto errichten. In der Gedenkhalle Kaizan-dô stehen geschnitzte Figuren des Paares.



D 271 851
Kôdai-ji
Tempelhalle Kaizan-dô + Landschaftsgarten - Stadt Kyôto
Tempel / Architektur
D 271 852
Kôdai-ji
Kaizan-dô + Garten - Tempel in Kyôto
Tempel / Architektur


D 271 850
Kôdai-ji
Kaizan-dô + Garten + Veranda - Kyôto
Tempel / Architektur
D 271 856
Kôdai-ji
Kaizan-dô + Teich - Kyôto
Tempel / Architektur
D 271 829
Kôdai-ji
Tempelhalle / Veranda - Kyôto
Tempel / Architektur

D 271 843
Kôdai-ji
Trockengarten - Kyôto
Tempel / Architektur
D 271 848
Kôdai-ji
Tempelhalle + Besucher + Garten - Kyôto
Tempel / Architektur
D 271 841
Kôdai-ji
Garten + Besucher - Kyôto
Tempel / Architektur


D 271 858
Kôdai-ji
Tempelhalle + Teich - Kyôto  (3)
Tempel / Architektur
D 271 857
Kôdai-ji
Tempelhalle + Teich - Kyôto  (4)
Tempel / Architektur


D 271 822
Kôdai-ji
Ihô-an Teehaus - Kyôto
Tempel / Architektur

D 271 870
Kôdai-ji
Haupthalle
Tempel / Architektur

Zwei vom Teemeister Sen-no-Rikyû entworfene Teehäuser

D 271 863
Kôdai-ji
doppelstöckiges Teehaus Shigure-tei "Nieselregen-Haus"
Tempel / Architektur
D 271 864
Kôdai-ji
Teehaus Kasa-tei "schirmförmige Laube"
Tempel / Architektur

D 271 862
Kôdai-ji
Shigure-tei  (2)
Tempel / Architektur
D 271 866
Kôdai-ji
Bambushain
Tempel / Architektur