Tempel

© JAPAN-PHOTO-ARCHIV

Zentsû-ji 善 通寺
Stadt Zentsû-ji


J 244 371

Der Ort Zentsû-ji, Geburts- und Verehrungsort des Kôbô Daishi (774-835), wird benannt nach dem im 9.Jh. gegründeten gleichnamigen Tempel. In der Haupthalle der Tempelanlage befindet sich eine Statue des Yakushi-nyorai sowie 108 aus Holz geschnitzte rakan-Figuren - Überbleibsel einer Gruppe von 500 Figuren, die 1558 einem Feuer zum Opfer fielen. Zentsû-ji ist der 75. Tempel von insgesamt 88 Tempeln auf dem buddhistischen 1.200 km langen Shikoku-Pilgerweg = shikoku-hachijû-hakkasho ("88 Orte von Shikoku").


J 244 383
Zentsû-ji
Fünfstöckige Pagode (1882)
Tempel / Architektur
J 244 398
Zentsû-ji
Glockenturm - Stadt Zentsû-ji
Tempel / Architektur
J 244 386
Zentsû-ji
Schreintor = torii + Pagode
Tempel / Architektur

J 244 397
Zentsû-ji
Haupthalle = kondô
Tempel / Architektur
J 244 382
Zentsû-ji
Pagode  (2)
Tempel / Architektur
J 244 396
Zentsû-ji
Haupthalle  (2)
Tempel / Architektur

J 240 407
Zentsû-ji
jizô-Skulptur - Haupthalle
Tempel / Architektur
J 244 395
Zentsû-ji
jizô-Skulptur - Haupthalle  (2)
Tempel / Architektur
J 243 380
Zentsû-ji
Buddha Dainichi-nyorai
Tempel / Architektur

J 243 364
Zentsû-ji
rakan-Skulptur
Tempel / Architektur
J 243 378
Zentsû-ji
rakan  (2)
Tempel / Architektur
J 248 372
Zentsû-ji
rakan  (3)
Tempel / Architektur

J 244 375
Zentsû-ji
Pilgergruppe - Tor Niô-mon
Tempel / Architektur
J 244 391
Zentsû-ji
Pilgerin
Tempel / Architektur
J 244 387
Zentsû-ji
Pilgergruppe
Tempel / Architektur

J 240 375
Zentsû-ji
Skulptur des Kûkai
Tempel / Architektur
J 240 383
Zentsû-ji
Gemälde des Kûkai = Kôbô-daishi
Tempel / Architektur
J 240 373
Zentsû-ji
Skulptur des Kûkai  (2)
Tempel / Architektur

J 240 402
Zentsû-ji
kannon unter Tempeldach
Tempel / Architektur
J 240 390
Zentsû-ji
Skulptur des Fudô-myôo
Tempel / Architektur
H 235 117
Zentsû-ji
Skulptur - Fudô-myôo  (2)
Tempel / Architektur